• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

 

Gebackene Bergkäsemaultascherl auf Salat von Linsen und Kräutern!

 

Wan Tan Teigblätter ( gibt es im Asia Shop )

150 g Kalbsbrät

50 g geschlagene Sahne

etwas Kirschwasser und Muskat

1 Bd. Frühlingslauch fein geschnitten

1 gute Handvoll frischen Spinat

150 g Allgäuer Bergkäse fein gewürfelt

Öl zum Ausbacken

 

Die Bergkäsewürfelchen, Zwiebellauch, Sahne und die Gewürze unter das Kalbsbrät mischen.

Die Wan Tan Teigblätter (oder natürlich hausgemachter Nudelteig hauchdünn ausgerollt)

mit Eigelb bestreichen, mit einem Löffel die Füllung draufsetzen und zu Dreiecken zusammenklappen. Den Rand fest zusammenpressen und im heißen Fett schwimmend ausbacken. Auf ein Blech mit Küchentuch abtropfen lassen.

Für den Linsensalat ca. 100 g Linsen gar kochen. Noch warm mit Balsamico, Salz, Senf, Schalottenwürfelchen, Knoblauch, Oliven- und Kürbiskernöl abschmecken. Mit vielen Küchenkräutern

nach Belieben würzen und garnieren.

 

Gourmet-Tipp





 

Diese Seite verwendet Cookis, um Ihnen den Besuch zu erleichtern. Ebenso wird Google Maps verwendet. Um mehr zu Cookies, Google Maps und Datenschutz zu erfahren, klicken Sie hier Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk